BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:009/2013  
Aktenzeichen:II.1
Art:Verwaltungsvorlage  
Datum:21.01.2013  
Betreff:Ergebnis des Abschichtungsverfahrens im Zusammenhang mit der Ausweisung von Eignungsflächen für Windkraftnutzung
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Verwaltungsvorlage Dateigrösse: 20 KB Verwaltungsvorlage 20 KB
Dokument anzeigen: 2013 - VV 009 - Anlage 1 - Bericht Abschichtungsverfahren Dateigrösse: 6 MB 2013 - VV 009 - Anlage 1 - Bericht Abschichtungsverfahren 6 MB
Dokument anzeigen: 2013 - VV 009 - Anlage 2 - Karte 1 Tourismus und Naturraum Dateigrösse: 175 KB 2013 - VV 009 - Anlage 2 - Karte 1 Tourismus und Naturraum 175 KB
Dokument anzeigen: 2013 - VV 009 - Anlage 3 - Karte 2 Fledermäuse Dateigrösse: 143 KB 2013 - VV 009 - Anlage 3 - Karte 2 Fledermäuse 143 KB
Dokument anzeigen: 2013 - VV 009 - Anlage 4 - Karte 3 Landnutzung und Biotope Dateigrösse: 617 KB 2013 - VV 009 - Anlage 4 - Karte 3 Landnutzung und Biotope 617 KB
Dokument anzeigen: 2013 - VV 009 - Anlage 5 - Karte 4 Landschaftsbild Dateigrösse: 879 KB 2013 - VV 009 - Anlage 5 - Karte 4 Landschaftsbild 879 KB
Dokument anzeigen: 2013 - VV 009 - Anlage 6 - Karte 5 Sichtachsen Dateigrösse: 1 MB 2013 - VV 009 - Anlage 6 - Karte 5 Sichtachsen 1 MB

2. Begründung

 

Sachverhalt und Stellungnahme

 

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 27.09.2012 beschlossen, die im Rahmen einer Analyse als potentiell für die Nutzung von Windenergie geeigneten Flächen weiter untersuchen zu lassen, und zwar im Rahmen eines sog. Abschichtungsverfahrens. Für die Durchführung der erforderlichen Untersuchungen wurde das Büro enveco aus Münster beauftragt.

 

Das Ergebnis der Untersuchung liegt inzwischen vor und ist wegen des Umfanges als Anlage in das Ratsinformationssystem eingestellt. Für die Fraktionen ist je eine Ausfertigung in Papierform beigefügt. Seitens des Büros enveco wird das Ergebnis des Abschichtungsverfahrens im Ausschuss vorgestellt und erläutert.

 

Für die weiteren politischen Beratungen hinsichtlich einer Auswahl und Gewichtung der Potentialflächen sind die Untersuchungen und Feststellungen im Rahmen des Abschichtungsverfahrens eine wertvolle Hilfe.

 

Bevor jedoch durch politische Beschlüsse eine entsprechende Weichenstellung erfolgt, soll die interessierte Öffentlichkeit über das Ergebnis des Abschichtungsverfahrens und die möglichen weiteren Planungsschritte im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung informiert werden. Ferner sollen die noch erforderlichen Abstimmungsgespräche mit den Trägern öffentlicher Belange (z.B. hinsichtlich Landschaftsschutz) geführt werden und eine Beteiligung des Gestaltungsbeirates erfolgen. Im Rahmen dieser Beteiligungsschritte besteht die Möglichkeit, weitere Informationen, die in die Abwägung bei der Auswahl und Gewichtung der Flächen von Bedeutung sein können, zu sammeln.

 

Erst danach, also in der 2. Sitzungsfolge, könnte dann in Kenntnis der zusätzlichen Informationen die politische  Weichenstellung in dieser Sache erfolgen.


1. Beschlussvorschlag:

 

 

erfolgt nach Beratung in den zuständigen Ausschüssen


Finanzielle Auswirkungen:    ja     nein

     


3. Finanzielle Auswirkungen

 

entfällt